Generalversammlung 2017

Zur Jahreshauptversammlung hatte der Musikverein „Harmonie“ Ottenau am Samstag den 25. März 2017 eingeladen.



Eröffnet wurde der Abend durch die Jugendkapelle unter der Leitung ihres Dirigenten Patrick Pirih.

Im Laufe der Versammlung gab es dann noch weitere musikalische Beiträge der Jugendkapelle und der Gesamtkapelle unter Leitung ihres Dirigenten István Lukács.

Nach der Begrüßung und Gedenken an die verstorbenen Mitglieder folgte der Bericht des 1. Vorsitzenden. Mit Blick auf die Jugendkapelle lobte Jürgen Schmidt die Jugendarbeit und dass mit Kooperation der Merkurschule eine Bläserklasse ins Leben gerufen werden soll.

Dies bedeutet, dass natürlich auch neben Arbeit erhebliche Kosten auf den Verein zukommen, so der Vorsitzende.

Weiter berichtet Schmidt, dass sich die Harmonie in diesem Jahr neue Uniformen für die Musikerinnen und Musiker anschaffen möchte. Angebote liegen vor, offen noch die Finanzierung.
Negativ für den Vorsitzenden ist die mangelnde Bereitschaft zur Mithilfe im Verein.

Dies schlägt sich darin nieder, dass seit Jahren der Posten des Leiter „Festlichkeiten“ und seit diesem Jahr auch die Stelle des 2. Vorsitzende nicht besetzt werden kann.

Sein Dank galt den Musikerinnen und Musiker, sowie den Verwaltungsratsmitgliedern und den Mitgliedern der einzelnen Abteilungen für die gute Zusammenarbeit.

Alfred Lang, Abteilungsleiter Kommunikation, berichtete über die Entwicklung der Mitgliederstände des Vereins. Hier wurde deutlich, dass die Zahl der Mitglieder laufend zurückgeht. Der Verein zählte am Jahresende 478 Mitglieder. In dieser Zahl nicht enthalten sind Auszubildende die noch nicht in der Gesamtkapelle integriert sind. Mit  29 Abgängen (hier mußten leider auch nicht zahlende Mitgllieder von Vereinsseiten aus gekündigt werden) ist dies der höchste Mitgliederschwund seit Jahren. Danach gab er Informationen über die Veranstaltungen des Vereins im Berichtsjahr. In seinem Ausblick nannte er, die Hockete im Sommer und das Oktoberfest sowie den Weihnachtsmarkt und die gemeinschaftliche Weihnachtsfeier mit der Sängervereinigung.
Musikervorstand Daniel Maisch berichtete über 20 musikalische Umrahmungen und Auftritte auf Festen befreundeter Vereine. In chronologischer Folge ließ Sie diese Revue passieren. Besonders hob er den Besuch bei unserer Partnerkapelle in Annemasse hervor. Der Altersdurchschnitt der 36 Musikerinnen und Musiker liegt bei 34,6 Jahre so der Musikervorstand. Neben den Auftritten waren noch 38 Proben zu absolvieren.  Fleißigster Probebesucher war Dirk Beuchert, gefolgt von Mathias Hürst.

Jugendleiter Hannes Hirth ging in seinem Bericht auf die Jugendarbeit ein. Die Jugendkapelle besteht aus 17 Jugendlichen im Alter von 9 bis 23 Jahren. Über das Jahr hatte die Jugendkapelle zahlreiche Auftritte zu bewältigen. Auch beim Jungmusikerleistungsabzeichen waren die jungen Musiker erfolgreich vertreten. Victoria Kraft hatte das bronzene und Isabell Zehner das silberne Abzeichen erworben.

Die Leiterin Finanzen, Brigitte Schmidt, gab danach den Kassenbericht ab. Der Verlust im Zweckbetrieb konnte durch den wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb in ein positives Ergebnis gebracht werden.

Michael Kappenberger der nicht mehr für das Amt des 2. Vorsitzenden kandierte, bleibt aber weiterhin dem Verein treu und wird auch bei Arbeitseinsätzen mitarbeiten. Ausgeschieden aus der Verwaltung ist auch Marcel Merkel.

Bei den Neuwahlen konnte das Amt des 2. Vorsitzenden und Abteilungsleiter „Festlichkeiten“ dann nicht neu besetzt werden.
Wiedergewählt wurde der Leiter „Kommunikation“, Alfred Lang. Ebenso die Leiterin „Finanzen“, Brigitte Schmidt.
Neu aufgenommen in die Verwaltung aufgenommen wurde Verena Hirth. Alle anderen Verwaltungsratsmitglieder wurden im Amt bestätigt.  

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung erhielt für 45 Jahre passive Mitgliedschaft Wolfgang Frank die goldene Vereinsnadel und wurden zum Ehrenmitglied ernannt.
25 Jahre passiv im Verein sind Günter Bleifuß, Evita Grimm und Ernst Rau.

Eine Anerkennung für über 60 Jahre Mitgliedschaft im Musikverein Ottenau erhielten

Roland Fritz, Florian Schnaible, Leopold Bernecker, Norbert Heck, Helmut Haug, Walter Flaig, Robert Merkel, Edwin  Schäfer,  Willy Siebert, Heinrich Kohler, Kurt Kraus, Gerhard Krebs, Valentin Merkel, Gerold Fritz, Heinrich Greiser, Paul Jox, Helmut Karotsch, Werner Müller, Wolfgang Schmitt, Lothar Siebert, Heinrich Fritz, Alois Kraft, Karl Lang, Karl-Heinz Pfistner.

Ehrung für 60 Jahre Treue 2017Zum Ausklang des Abends gab die Kapelle dann den Gästen noch einige Stücke zum Besten.

Weitere Bilder des Abends finden Sie hier:

Terminvorschau